Anitra Eggler: Digital-Detox-Pionierin, Internetveteranin, Bestsellerautorin

Anitra Eggler ist die »gefragteste weibliche Stimme zu Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung« (ORF). Die Internetveteranin ist »mit allen digitalen Wassern gewaschen« (radioeins). Die Digital-Detox-Pionierin hat »eine große Karriere gemacht, um die Welt von den Smartphonezombies zu befreien, von denen es immer mehr gibt« (Markus Lanz, ZDF).

Digitalisierungsweichspüler- und bullshitbingofrei: Vorträge, die Sie Ihr Handy vergessen lassen.

»Wenn Sie einen Vortrag suchen, der Ihre Gäste fasziniert, zum Nachdenken anregt und restlos begeistert, dann sind Sie bei Anitra Eggler richtig. Man muss sie erlebt haben – Worte, um dieses Feuerwerk an Charisma und Lebensfreude zu beschreiben, müssen erst noch erfunden werden« sagt Andreas Müller, der bei der Schweizer PostFinance AG für Marke & Sponsoring verantwortlich ist nach einer Roadshow mit Anitra Eggler.

Es ist in der Tat schwer, Anitra Eggler zu beschreiben. Die gebürtige Karlsruherin Anitra Eggler und begeisterte Wahlwienerin ist eine Ausnahmeerscheinung.

Ihrer Vita beginnt: Sie war Schulschnellste am Gymnasium in Karlsruhe, Todesanzeigentexterin in Buenos Aires, Journalismus-Stipendiatin in Passau, Internetpionierin in München, Cyberlions-Jurorin in Cannes, »Powerfrau des Jahres« und Erfinderin der Digitaltherapie in Wien. Heute zählt die Ex-Startup-Managerin zu den besten Vortragsrednerinnen unserer Zeit – darin sind sich ihre Zuhörer einig. Schonungslos ehrlich. Unwiderstehlich charmant. Rhetorisch brillant. Erfrischend anders. Jeden Euro wert. Diese Feedbacks kommen immer, wenn Anitra Eggler auf der Bühne steht und ihr Publikum für einen smarten, selbstbewussten und selbstkritischen Umgang mit der Digitalisierung begeistert. Wie macht Sie das? Als Internetveteranin antizipiert Anitra Eggler Trends und Brennpunktthemen früher als andere. Als Digital-Detox-Pionierin weiß sie aus Erfahrung, wie ihre Zuhörer am Besten damit umgehen – beruflich und privat.

Als kreatives Multitalent verpackt sie ihre Inhalte in kecke, unterhaltsame, multimediale Bühnenshows, die Jung und Alt ihr Handy vergessen lassen. »Anitra ist wortgewandt, witzig, unterhaltsam und schafft es, die Aufmerksamkeit jedes Smombies weg vom Handy hin zu ihr zu lenken. Ein tolles Referat, was nachhaltig Wirkung erzielt!«, beschreibt Sabrina Schmid, HR-Manager bei der Schweizer SBB den »Anitra-Eggler-Effekt« Über 200.000 Menschen haben Anitra Eggler bislang erlebt und waren begeistert. Urkomisch und todernst, hochkomplex und für jeden verständlich – der Journalistin und Bestsellerautorin gelingt auf der Bühne ein Spagat, den nur ganz wenige Redner schaffen und der Anitra Eggler zu einem Garant für maximalen Eventerfolg macht – überzeugen Sie sich selbst. Tipp: Anitra Eggler zählt zu den gefragtesten Referenten. Sie hält nur 50 Vorträge pro Jahr. Reservieren Sie rechtzeitig Ihren Wunschtermin!

Vorträge von Anitra Eggler

Vorträge von Anitra Eggler

Die Vorträge von Anitra Eggler sind so facettenreich wie die Digitalisierung. Jeder Vortrag liefert wertvolle Impulse und Inspiration, Mut, Motivation, neue Erkenntnisse und viel zum Lachen. Und, ganz wichtig, maximalen Praxisbezug fürs Berufs- und Privatleben – in Zeiten der maximalen Entgrenzung von beidem, berücksichtigt Anitra Eggler stets beide Seiten und schafft eine Balance zwischen »busy und Bussi«, zwischen Jahresergebnis (aka Weihnachtsgeld) und Screenlifebalance (aka Lebensgenuss). Versprochen.

Betreff: Mail halten!

Dieser Vortrag ist eine Blitztherapie für Bürokrieger und alle Menschen, die unter digitaler Dauerablenkung leiden. Eine interaktive Gruppentherapie befreit die Zuhörer von den fiesesten Arbeitsspass-, Lebenszeit- und Kussbilanzvernichtendsten Krankheiten des Homo Digitalis: E-Mail-Wahnsinn, Sinnlos-Surf-Syndrom, Meeting-Malaria, Präsentationspest, Smartphonesucht und Daten Diarrhö. Das Ergebnis? Digital Detox 2 go & 2 grow!
Kernthemen: Raus aus dem digitalen Hamsterrad, digitales Selbstmanagement, Effektivität, Produktivität, Management by Menschlichkeit statt Management by EMail.

Hilfe, ich habe Google gelöscht! Sprechen Sie Digitalisierung?

Eine Übersetzungshilfe für digital Naive Digital Natives, digital zuspätgekommene digitale Einwanderer und digitale Ignoranten, digitale Analphabeten digitale Durchstarter. Alles, was Sie schon immer über das Digitale wissen wollten und nicht zu fragen wagten. Warnhinweis: Nach diesem Vortrag kann es passieren, dass die
Einwanderer die Eingeborenen liken und die Durchstarter zum ersten Mal echte Lust auf Digitalisierung haben.
Kernthemen: Keine Angst vor der Digitalisierung, digitale Buzzwords versus traditionelle Werte, Bullshitsbingo, Generationenkonflikt, Unterdigitalisierung versus Überdigitalisierung, nicht weniger, aber besser digital sein, miteinander statt gegeneinander.

Homo digitalis oder digitaler Depp?

Gute Nachrichten für alle mit Blutkreislauf: Als Besitzer eines Datenkörpers sind Sie im Besitz des wertvollsten Rohstoffs unserer Zeit. Der Digitalisierung sei Dank haben Sie eine Öl- und eine Goldmine im Vorgarten. Mehr noch, die Mine sind Sie! Ja, SIE! Dennoch schützen Millionen Menschen Ihren unbezahlbar Datenkörper mit so ausgefuchsten Passwörtern wie »1234567« und tauschen wertvolle persönliche Daten gegen Gratis-Apps und lächerliche Rabatte ein. Stopp! Das Upgrade auf den gesunden Menschenverstand installiert sich bei diesem Vortrag ganz von selbst.
Kernthemen: Daten, Datenschutz, informationelle Selbstbestimmung, digitale Selbstverteidigung – kurz, die unpopulärsten Digitalthemen maximal populär aufbereitet.

Sieben digitale Todsünden

Am achten Tag schuf Gott das Digitale. Und es schien gut. Ein Paradies. Sündenfall 2.0: Das digitale Paradies maximierte das Todsündenpotenzial der Menschen. Sie gierten nach gratis. Surften maßlos. Wurden neidisch, träge und faul. Zürnten dem Glasfaserkabel. Sie begehrten des anderen Weib, klickten es und nannten es Mausrutscher. Sie richteten grausam und lästerten allem, was dereinst menschlich gewesen war. Zeit für das Jüngste Gericht? Die Absolution? Dieser Vortrag bringt Licht ins Darknet.
Kernthemen: Best of digitale Todsünden 2.0, Humanisierung der Digitalisierung, WWWertesystem, gesellschaftliche Verantwortung, asozial Media versus social Media.
Vortragsvarianten: Die sieben digitalen Marketing-, Kommunikations- oder Startup- Todsünden.

Off? On? OMline!

War früher mehr Lametta? Nein. Das Lametta sah nur anders aus. Good news! Es gibt ein Leben nach offline und online: OMline! OMline ist das neue online. In einer heiteren Vorher-Nachher-Show beleuchtet dieser Vortrag in einem heiteren Zeitlupenrückblick, wie sich die wichtigsten Lebens- und Arbeitsbereiche durch das
Digitale verändert haben. Am Ende sind die Zuhörer inspiriert und instruiert, um smart zu arbeiten und stressfrei zu Leben – OMline. Kernthemen: Best of analog versus best of digital, Menschenverstand versus
Lifehacking, neuer Luxus Zeit, Statussymbol Unerreichbarkeit, digitale Balance, work smarter not harder, Screenlifebalance.
Hinweis: Dieser Vortrag fokussiert auf das Jetzt, das Mögliche und das Machbare und ist deshalb absolut zukunftsforschungs- und glaskugelfrei.

Sind Sie noch Sie #selfie?

Das war Smartphonejunkiedeutsch für: Sind Sie noch Sie selbst? Wir leben im Zeitalter des Selfismus. Das erste Bild, das ein Kleinkind von sich selbst wahrnimmt, ist kein Spiegelbild seiner selbst. Es ist ein Selfie, das seine Eltern machen, damit auch andere ihr Familienglück liken. Im Schaufenster der sozialen Medien scheinen wir attraktiver als wir sind. Glücklicher als wir uns fühlen. Der digitale Doppelgänger wird bis zur Unkenntlichkeit
schöngefiltert. Menschen aller Altersklassen spritzen sich inzwischen faltenfrei, weil sie ihrem Selfie ähnlicher werden möchten als ihrem Menschsein. Wo führt das hin? Zu diesem Vortrag. Besser als Botox. Versprochen.
Kernthemen: Selbstwert, Selbstbild, Social Media, digitaler Doppelgänger, Reputation, Impression Management, Menschwerdung, Erziehung, Ego, Schein versus Sein, Gesellschaft.

Es ist aus. PS: Es war nie an!

Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse. Das Digitale macht eine Steigerung möglich: Mails und Whatsapps sind die Quelle wirklich aller Missverständnisse – privat und beruflich. Whatsapp ist Zeuge jeder dritten Scheidungsklage. Management-Mails und CC-Petzer kommunizieren andere kündigungsreif. Social-
Media-Inkontinente posten sich um Job, Beziehung und Verstand. Muss das sein? (Kein Zwinkersmiley) Nein. Der Vortrag für alle, die entweder eine Frau oder ein Mann sind*, die sich besser verstehen und in Summe digital erfolgreicher kommunizieren möchten. * oder sich noch nicht entschieden haben.
Kernthemen: Digitale Kommunikation, Sprache, Stil, Content, Corporate Wording, Mann-Frau-Kommunikation, Chef-Mitarbeiter-Kommunikation, Kunden-/ Kollegenkommunikation, kommunikative Pleiten, Pech und Pannen 2.0.

Referenzen über Anitra Eggler

Anitra Eggler bringt so viel Energie auf die Bühne wie fünf Frauen, zehn Männer und vier Brauereipferde! (Philipp S. F. Wustrow, KMU HSG – Universität St. Gallen)

Ein Auditorium mit seinen digitalen Unarten zu konfrontieren, ist mutig. Es zum Schmunzeln, ja zum teils durchgängigen Lachen zu bringen, hohe Kunst. Anitra Eggler bringt die Dinge einfach immer wieder voll auf den Punkt: wortgewaltig, scharfzüngig, gleichzeitig charmant, gewinnend und unglaublich unterhaltsam. Die Digitaltherapie wird mit dem Lachen quasi unbemerkt aufgesogen und wirkt so völlig ohne Nebenwirkungen. (Gerhard Zeiner, CEO SAP Österreich)

Sie haben unsere Veranstaltung nicht nur durch Ihren tollen Vortrag, sondern auch durch Ihr wunderbares Wesen sehr bereichert! (Lucia Ottenritter, COE-Manager Wella)

Inspiring! With impact! Life changing! (Dr. Roger Kehl, Management Board Atos Germany)

E-Mail's makes you stupid, sick and poor | Anitra Eggler | TEDxSalzburg

Cyberkrank? Anitra Eggler: Das sind die fiesesten digitalen Krankheiten

Anitra Eggler: Drei Quicktipps gegen E-Mail-Wahnsinn und WhatsApp-Stress

Offline ist der neue Luxus: 8 Digitale Denkfehler, die Lebenszeit, Hirn und Freiheit rauben

Mail halten!: Die beste Selbstverteidigung gegen Handy-Terror, E-Mail-Wahnsinn und digitale Dauerablenkung

Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (17. August 2017)
Broschiert: 352 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 359350765X
ISBN-13: 978-3593507651
bei amazon bestellen

Facebook macht blöd, blind und erfolglos: Digital-Therapie für Ihr Internet-Ich

Verlag: Orell Füssli (1. April 2013)
Taschenbuch: 224 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3280054958
ISBN-13: 978-3280054956
bei amazon bestellen

E-Mail macht dumm, krank und arm: Digital Therapie für mehr Lebenszeit

Verlag: Orell Füssli (August 2012)
Taschenbuch: 224 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3280054877
ISBN-13: 978-3280054871
bei amazon bestellen