Barbara Lüthi: China- & Südostasien - Expertin

Barbara Lüthi berichtete zwischen 2006 und Februar 2014 für das Schweizer Fernsehen aus China. Sie ging an die Grenze dessen, was im kommunistischen China gerade noch toleriert wird. Couragiert, direkt und unerschrocken, was in China nicht ungefährlich ist, realisierte sie Geschichten zu China, die dem Zuschauer hinter die Fassade der Shanghaier Skyline blicken lassen. CNN zeichnete sie 2008 für einen Bericht über enteignete Bauern aus und kürte Barbara Lüthi zur Journalistin des Jahres im deutschsprachigen Raum.

Ihre Laufbahn begann die Zürcherin nach einem Sprachaufenthalt in Sydney mit einer eigenen Talkshow beim Privatsender Star TV. Dann wechselte sie als Videojournalistin zu TV3. Ab 2001 arbeitete Barbara Lüthi für das Politiks- und Wirtschaftsmagazin „Rundschau“. 2005 gewann sie den „CNN Journalist Award“ für die Reportage „Spielzeug-Fabrik“ über die Arbeitsbedingungen in chinesischen Spielzeugfabriken. Zurzeit moderiert sie im Schweizer Fernsehen das Magazin „Der Club“.

Mit ihrem profunden Wissen aus erster Hand ist Barbara Lüthi eine viel gefragte Rednerin bei Veranstaltungen und Seminaren. Mit unverstelltem Blick und langjähriger Erfahrung beschreibt Barbara Lüthi in ihren spannenden Vorträgen, wie Politik, Wirtschaft, Krieg und das soziale Leben in fremden Kulturen einhergehen.

Aktuelle Vortragsthemen von Barbara Lüthi:

CHINA – Zwischen Aufbruch und Zensurbehörde

China ist eine Wirtschaftsweltmacht und ein Buch mit sieben Siegeln für viele. An manche Bereiche der Globalisierung haben wir uns schon gewöhnt.  In ihrem Referat präsentiert Barbara Lüthi Hintergründe für die wirtschaftlichen Erfolge und gleichzeitig riesigen Gesellschafts- und Umweltprobleme, stellt Zusammenhänge her und berichtet über den Alltag in chinesischer Realität.

Barbara Lüthi – Die Old Burma Road: Straße der Globalisierung

Früher zogen Händler, Soldaten und Schmuggler über die Old Burma Road. Heute spielt die Versorgungsstraße aus dem zweiten Weltkrieg wieder eine wichtige geopolitische Rolle für China, Myanmar und Indien. Vor allem an der Grenze zwischen China und Burma sieht man die neue Bedeutung dieser alten Route.

Für China ermöglicht Burma den Zugang zu Rohstoffen und zum Meer. Bereits heute führt eine Pipeline, die burmesisches Öl nach Kumning bringt, direkt entlang der «Burma Road». Vieles kommt in die andere Richtung illegal über die Grenze – Jade, Tropenholz und Opium. Wenn aus dem kleinen Grenzübergang zwischen China und Myanmar erst eine mehrspurige Autobahn wird, ist China’s südlichste Provinz mit den Bohrinseln und Häfen am Golf von Bengalen verbunden und vor den Toren des Rivalen Indiens angelangt. Mit Myanmaer Öffnung ist das fehlenden Puzzelteil wieder an der richtige Stelle gerückt und Asien besinnt sich seiner alten Handelsrouten. Niemand kann es sich leisten, Asien zu ignorieren.

Guan Xi – Netzwerken auf Chinesisch

Welchen Stellenwert haben Kooperation, Allianzen und Netzwerke in der chinesischen Kultur und Wirtschaft? Wie zeigen und bewähren sie sich im Alltag? Was könnten wir eventuell davonlernen und auf unsere Verhältnisse übertragen? Mit farbigen Beispielen aus dem konkreten chinesischen Leben präsentiert Barbara Lüthi einen Einblick in die chinesische Kultur und dem heissen Thema „Networking“.

Am 1. Oktober 2014 erschien Barbara Lüthi’s Buch „LIVE AUS CHINA – Mein Leben im Reich der Mitte“. In spannenden Geschichten spiegelt sich die Faszination, aber auch die Besorgnis um ein Land wider, das die China-Korrespondentin des Schweizer Fernsehens seit über einem Jahrzehnt in Atem hält.

  • Wo liegen Chinas Stärken, Schwächen und Herausforderungen?
  • Ist China eine Supermacht, die Verantwortung für die weltweite Ordnung übernehmen kann?
  • Ein kritischer Blick auf ein Land, dessen wirtschaftlichen Aufstieg niemand vorausgesehen hat.

Spannend – Authentisch – Lebhaft – Gänsehaut pur!

Im 2005 wurde sie ausgezeichnet für eine Reportage über Kinderhandel an der griechisch-albanischen Grenze. Barbara Lüthi ist 1973 in Zürich geboren und lebt zurzeit mit ihren beiden Kindern in Zürich.

Shanghai – Barbara Lüthi

Live aus China: Mein Leben im Reich der Mitte

Verlag: Orell Füssli Verlag; Auflage: 3 (1. Oktober 2014)
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3280055512
ISBN-13: 978-3280055519
bei amazon bestellen